Startseite

 

 

Was ist Glück?

 

Der Duden definiert Glück wie folgt:

  • etwas, was Ergebnis des Zusammentreffens besonders günstiger Umstände ist; besonders günstiger Zufall, günstige Fügung des Schicksals
  • angenehme und freudige Gemütsverfassung, in der man sich befindet, wenn man in den Besitz oder Genuss von etwas kommt, was man sich gewünscht hat; Zustand der inneren Befriedigung und Hochstimmung

Internationalen Studien zufolge wird die Veranlagung zum Glücklichsein zu etwa 50 Prozent von unseren Genen bestimmt. Die Lebensumstände machen rund 10 Prozent aus. Die restlichen 40 Prozent haben wir selbst in der Hand. Was können wir also zu unserem eigenen Glück beitragen? (Quelle: https://www.br.de/wissen/glueck-gluecksforschung-gehirn-100.html)

Wenn wir also 40% selbst in der Hand haben, was tun wir damit wir möglichst glücklich sind?

Und was ist mit den andern 60%? Wenn die nicht gut laufen, müssen wir dann unglücklich sein?

NEIN, denn viele Situationen können wir nicht beeinflussen, aber wir können IMMER entscheiden wie wir die jeweilige Lage betrachten, was wir aus Ihr lernen, und ob wir gestärkt aus Ihr hervor gehen.

Diese Einstellung zum Leben hat mir schon geholfen viele Schicksalsschläge und schwierige Situationen in meinem Leben zu meistern und ich kann DIR dabei behilflich sein, es ebenfalls zu lernen.

 

Cicely Saunders:
„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“